Instream restaurieren

Fischer schaffen Lebensraum

Grüttbach (SO)

Gemeinde: Deredingen

Gewässertyp: Der Grüttbach wird von der Emme ab Burgdorf bespiesen. Die Genossenschaft "Wasserkraftwerke Burgdorf" reguliert den Grüttbach. Das führt zu einem relativ konstanten Abfluss jedoch auch zu einem jährlichen Bachabschlag. 

Fischbestand: Bachforelle, Regenbogenforelle

Projektinitiant/ Ansprechperson: SoKFV/Urs Jäggi

Umsetzung: Juni 2020

Ausgangslage: schlechter Laichgrund. Fehlende Strukturvielfalt und durch die konstante Regulierung wenig Geschiebe resp. Strümungvielfalt. 

Ziel: Verbesserung des Laichgrundes sowie Erhöhung der Strukturvielfalt

Massnahmen: Gezielter Einsatz von Faschinen, Laichsubstrat, Wurzelstäcken und Pfahlbuhlen sowie Raubäumen

Baumaterial: Totholz und Kies

Aufgewertete Länge: 2 x 25m

Baukosten: 3'500 Franken für eingesetztes Material

Besonderheit: Eine private Uferverbauung aus Betonschaltafeln konnte mit grossen Faschinen, die mit Eisen gesichert wurden, ersetzt werden. 

Link zum Buch

Bilder